Startseite Gemeinsam Wohnen Gemeinschaftliche Wohnprojekte  · 

Gemeinschaftliche Wohnprojekte

Menschen im Garten

Foto: Wohnen mit Alt und Jung e.V.

„Gemeinsam statt einsam“ lautet das Lebensmotto, wenn Jung und Alt unter einem Dach wohnen. Denn viele Senioren und Seniorinnen möchten sich nicht ausschließlich mit älteren Menschen umgeben. Sie wollen in einer von Generationen durchmischten Nachbarschaft leben – gemeinsam mit anderen alten, aber auch mit jungen Menschen, jeder in seiner Wohnung mit eigener Haushaltsführung.

Innovative Wohnform

Gemeinschaftliche Wohnprojekte sind eine zukunftsfähige Alternative zu herkömmlichen Wohnformen und einer stationären Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung. Solche Projekte können im sozialen Wohnungsbau genauso entstehen wie in Miet- oder Eigentumswohnungen. Die Kosten entsprechen den üblichen Preisen auf dem Wohnungsmarkt. Nur die gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten müssen alle Bewohner und Bewohnerinnen zusätzlich mitfinanzieren.

Nie mehr allein Zuhause

Generationsübergreifendes Wohnen ist ein Modell, von dem langfristig alle Beteiligten profitieren. Nachbarschaftliche Netzwerke helfen bei der Bewältigung des Alltags. So passt eine Seniorin beispielsweise auf das Kind ihrer Nachbarn auf oder holt es von der Schule ab und der Familienvater bringt die schwere Getränkekiste dem Senior von nebenan. Wer den Abend nicht alleine vorm Fernsehen verbringen möchte, trifft sich mit Gleichgesinnten zum Karten spielen im Gemeinschaftraum oder zum Grillen im Garten.

Aus der Praxis

Gemeinsame Aktivitäten fördern das nachbarschaftliche Zusammenleben und verlangen Toleranz gegenüber anderen Menschen und Lebensmodellen. Dass das im Alltag nicht immer einfach ist, zeigt unser Praxisbericht „Wohnen mit Alt und Jung“.

Wenn Sie sich ausführlicher über die Vorteile gemeinschaftlicher Wohnprojekte informieren möchten, laden Sie sich folgende Datei herunter:

Selber gründen

Vielleicht wollen Sie mit anderen Interessierten ein gemeinschaftliches Wohnprojekt gründen? Zu diesem Thema finden Sie weiterführende Informationen auf der Homepage der paritätischen Mitgliedsorganisation „Neues Wohnen im Alter e.V.“ in Köln:

Der Kölner Verein Neues Wohnen im Alter e.V. ist eine Beratungs,- Kontakt- und Koordinierungsstelle mit dem Ziel, selbstständige Wohn- und Hausgemeinschaften mit älteren Menschen zu fördern.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Rufen Sie uns an oder schicken eine E-Mail über das Kontaktformular.

 

  Seite drucken   Sitemap   Mail an die Projektleitung   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Sie möchten mit jungen und alten Menschen unter einem Dach wohnen? Hier finden Sie Adressen von Wohnprojekten des Paritätischen in NRW. [Mehr]
Aus der Praxis
In unserem Praxisbericht erfahren Sie, welche Voraussetzungen Sie für ein Zusammenleben mit Alt und Jung mitbringen sollten. [Mehr]


 
top